Zum Inhalt springen

Macht doch mal einen Seccoday – Aufräumen mit Freunden und Spass

Jetzt haben wir aufgeräumt, umgeräumt, ausgeräumt, aber wohin nun mit den ganzen Klamotten? Im Prinzip wissen wir es ja, wo wir die Sachen loswerden, aber irgendwie kriegen wir keinen Anfang. Tröstet euch, so geht es vielen Menschen. Ordnung schaffen ist ja auch ganz schön langweilig und zeitaufwendig.

Wir haben da mal wieder eine Idee:

Macht doch einen Seccoday! Ladet zwei Freundinnen zu Prosecco und Schnittchen ein und geht folgendermaßen vor:

  1. Sichtung der Klamotten und auf Haufen sortieren (wird verkauft, wird gespendet, wird verschenkt)
  2. Bei dem Haufen “wird verkauft” kontrollieren, ob Kleidungsstücke gebügelt werden müssen und diese ggf. bügeln.
  3. Sich für einen Anbieter entscheiden, über den man verkaufen will: Vinted, Momox Kleidung, Shpock, zalando zircle oder eBay.
  4. Die Kleidungsstücke “schön” in Szene setzen, auch anziehen ist erlaubt 🙂
  5. Foto machen und mit entsprechenden App hochladen

Wichtig: Ganz viel Spaß dabei haben!

6. Den Haufen “wird gespendet” in einen großen Karton packen und überlegen, an wen die Klamotten gespendet werden sollen (Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V., DRK Landesverband Berliner Rotes Kreuz e.V. oder Kubus GmbH). Natürlich gibt es noch mehr Organisationen in dem Bereich.

7. Den dritten Haufen “wird verschenkt” schauen wir uns jetzt genauer an und lassen die anderen Partygäste anprobieren und zusammen lustige Fotos machen. Aus diesen Fotos erstellt ihr dann eine Collage, die ihr als Erinnerung an einen unvergeßlich lustigen Abend habt.

8. Oder habt ihr Lust nur Party zu machen? Dann kümmern wir uns um alles:

Vom Ausmisten bis zum Verkaufen, Verschenken und Verpacken übernehmen wir von DELIST all die Aufgaben, auf die ihr keinen Bock habt!

%d Bloggern gefällt das: